Ein eBook zur Reisefotografie – absolut Lesenswert finde ich

Veröffentlicht von

Wie passend dieses eBook zur Reisefotografie im Urlaub zu lesen. So sitze ich gerade eingemummelt in eine Wolldecke mit meinem iPad auf der Terasse im kleinen dänischen Hafendorf Bagenkop und lese dieses faszinierende Buch. Um mein Reisegepäck etwas zu schonen habe ich mich dieses mal für einige eBooks auf dem iPad entschieden. Eines davon ist die Fotoschule in Bildern zur Reisefotografie von Stefano Paterna aus dem Rheinwerk Verlag. Ich habe das eBook direkt im Rheinwerk-Verlags-Online-Store bezogen, da diese eBooks nicht bei Amazon erhältlich sind. 

Schon der Blick ins Inhaltsverzeichnis zeigt schnell wie tief er auf die vielen Facetten der Reisefotografie eingeht.

Stefanos Bilder haben mich schon zu Hause, vor der Reise, angezogen und irgendwie fasziniert. Es ist nicht so das seine Bilder einzigartig oder außergewöhnlich sind, das sind sie nicht, aber dadurch das er ganz oft zwei Varianten an Bildern zeigt vom selben Motiv, merkt man schnell wie einfach das gute Bild entstehen kann, wenn man sich schon vor der Aufnahme mit der Bildwirkung beschäftigt.

Was soll das Bild erzählen?

Ganz oft erklärt Stefano die Wirkung des Bildes am schlechteren von beiden Bildern. Beispielsweise bei den Filtern zeigt er gute Reisefotografien ohne Filter und dann danach das selbe Motiv unter richtigem Einsatz des jeweiligen Filters. Die Wirkung ist dabei allzuoft ein bisserl „Wow“, obwohl es ganz klar ist was passiert. 

Mit treffenden und einprägsamen Sätzen beginnt Stefano oft die neuen Kapitel. Dabei sind es oft Sätze, die man so oder so ähnlich schon mehrfach gehört oder gelesen hat. Dennoch sind diese enorm gut und helfen einem schnell ins Thema des jeweiligen Kapitels zu kommen.

Für wen ist diese Fotoschule eine Fotoschule?

Nun, offen zugegeben dachte ich zu erst nicht viel neues zu lernen, wollte es aber dennoch gerade jetzt zu Beginn meines Urlaubs wissen. ob ich viel „neues“ gelernt habe kann ich nicht zwingend mit ja beantworten, aber inspiriert und animiert wurde ich ganz oft noch mehr über das Motiv und die Zielsetzung der zu machenden Aufname nachzudenken – und das vor dem Auslösen.

Somit denke ich, ist diese Fotoschule auch für den fortgeschrittenen oder gar Profi aus anderen Genres sehr wohl eine kleine Schule in Bildern. Und wir wissen alle, das Nachsitzen auch Schülern mit guten Noten noch nie geschadet hat….

In diesem Sinne – schöne Reise und tolle Bilder Euch allen.

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.