Draufsteller und Drunterschrauber…

Veröffentlicht von

Manfrotto Pocket

So Ihr lieben, bevor der CeBIT Stress mich im BackOffice wieder den ganzen Tag bis spät an den anderen Rechner verhaftet, will ich Euch doch wenigstens noch schnell ein paar Bilder und Eindrücke von meinen beiden kleinen neuen Draufstellern und Drunterschraubern geben. Dazu wird es in den nächsten Tagen/Wochen auch auf Stativfreak noch mehr zu lesen geben.

Bei einer sehr kurzweiligen und symphatischen Mittagspausen-Kaffeeklatschrunde mit Frank von Manfrotto bekam ich diese beiden oben zu sehenden „Mini-Stativ-Lösungen“ zum testen in die Hand gedrückt. Ich kannte diese beiden Teile aus Bildern und kurzen Videos aus dem Netz und verbuchte beide bisher mehr als eindeutig in die Schublade „Gadgets die die Welt nicht braucht….“. Zum Glück bin ich der schärfste Kritiker meiner ersten Eindrücke. Also bin ich gestern mal (neben den CeBIT Social Media Geschichten, die mich die nächsten Tage mehr als einbinden werden) geschlagene 25min mit den beiden neuen Pocket Stativen von Manfrotto an den Waldrand zu meiner „Test-Sitzgruppe“ gegangen und habe mir die beiden Teile mal näher angesehen.

Nach meinem ersten Eindruck, wie oben beschrieben, nun der zweite Eindruck in Stichworten:

  • Stabil – hält mehr als draufsteht
  • Wertig verarbeitet
  • Schwerer als sie aussehen
  • die silbernen Metallrollen sind keine Federn – da schnappt nix zu!
  • Stören weniger unter der Kamera als man denkt
  • Handlich
  • cooles rotes Stoffsackerl
  • cooles kleines Schraubwerkzeug im Lieferumfang – passt super in die Geldbörse ins Kleingeldfach!

Die kleinen (MP1) gibt es in etlichen vielen Farben und ich höre meine Ladies hier zu hause schon schreien „ooohhhh auch in Lila und Pink….“. Das größere und stabilere Modell (MP3) gibt es nur in Schwarz und Grau. Warum eigentlich? Gibt es keine Ladies, die eine Nikon D3s oder D4 schleppen und gerne auch was schickes „drunter hätten“? 🙂

Nun, was lerne ich daraus? Klar, ich sollte weiter meinem ersten Eindruck feste mistrauen und weiter alles mögliche mal testen und anfingern – es gibt so viel cooles Zeugs da draussen…

In diesem Sinne – sonnigen Tag wünsche ich Euch und allen meinen „Content-Huntern“ auf der CeBIT viel Erfolg. Ich bin bereit…

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy und Gadgetfreak- Jörg Langer

p.s.: Mein Frauchen hat ein pinkes Pixi Manfrotto Tischstativ geschenkt bekommen… auch darüber berichten wir demnächst auf Stativfreak.de.

Weiterführende Links:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.