Dieses analoge Instagram ist schon klasse… Instaroids oder Polagrams?

Veröffentlicht von

Kunst = Instagram. Mach ein schönes Foto, klatsch viele Filter dramatisch drüber bis alles verbogen ist am Bild und dann isses Kunst und bekommt viele likes! Das ganze ist cool, modern und tooootal in!

Aber neu ist das nicht! Das konnten schon viel früher die tollen Polaroids. Gestern beim Aufräumen (sollte ich viel öfter tun, nur mal so nebenbei…) habe ich 20 Polaroids aus 2012 gefunden wo ich mit meiner Tochter zum „Papa-Tochter-Ausflug“ für zwei Tage in Paris und Ost-Frankreich war.

So herrlich unprofessionell diese Bilder das es schon wieder Spaß macht diese anzusehen. Also wie bei Instagram – nur viel teurer! 🙂

Wenn ich jetzt Polaroids auf Instagram lade, sind das dann Instaroids oder Polagrams? Oder ist das dann doppelte Kunst? Oder Kunst²? Fragen über Fragen…

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer

Ein Kommentar

  1. Klasse!! „Wie bei Instagram, nur viel teurer.“ LOL, sehr gut!

    Aber im Ernst, ich stand schon ein paar Mal kurz davor, mir bei Impossible zwei, drei Filme zu bestellen. Immerhin habe ich noch ein paar Polaroidkameras hier.
    Auch die Instax-Modelle finde ich spannend.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.