Die Woche: Das Nichts das zum Denken anregt (#331-337)

Veröffentlicht von

Er: „Kumpel, störe ich Dich gerade?“

Ich: „Ach nö, spaziere gerade mit den Hunden am Strand….“

Er: „Kumpel, fängste endlich an zu Leben?“

Das war einer der herrlichsten Dialoge in dieser Woche am Telefon – die mich auch wirklich zum Denken anregten. Ja, in mir drinnen ist viel passiert dieses Jahr und darüber freue ich mich persönlich sehr.

Meine Themen der Woche waren:

  • Spaziergang bei Sturm und Regen am Strand
  • Chicago Fire Staffel 2 schauen
  • Video zu meinen neuen HAIDA Pro Nano Filtern gedreht
  • Den Kaminofen genießen
  • Fisch in allen Variationen genießen
  • ein Raclette für zwei Personen gekauft und fleissig genutzt
  • Spaziergang am Meer durch heftige Matchwege – und trotzdem ist es herrlich!
  • Video zu einem neuen Gurt von Designstraps gedreht – mehr dazu am 06.12.2017…
  • Bisserl mit der Drohne um die Insel Fehmarn fliegen
  • Zeit zum Nachdenken über die Zukunft
  • Treffen mit einem langjährigen Freund und viel Fotoschnack
  • Ausgiebige GIN Tests vor dem offenen Kamin
  • Spaziergang an den diversen Strnden der Insel Fehmarn
  • Weihnachtsmarktbesuche in Burg  der schönste und wahrscheinlich kleinste Weihnachtsmarkt der Republik
  • Kaufentscheidungen vorbereitet – ich steiger wieder ins „Self-Printing“ ein. Darauf freue ich mich schon sehr
  • Viel Zeit für Gedanken über das Leben und den Sinn des Lebens und über die Fotografie und den Sinn der Fotografie
  • Ein Buch „Digital Filmen“ gelesen
  • Ein Shooting am Strand meiner Frau mit einer ganz netten Frau und einem 800 Kilo Baby (-Pferd) begleitet

Wie Ihr seht war eines verdammt stressige Woche. Smile.


Kuhjahr #331 – wenn der Regen von Rechts nach Links fliegt…

… die Hunde an der Leine wie kleine segelnde Drahen wirken und Du es einfach nur geil findest. Das ist das Leben an der See. Ich liebe es!

Ansonsten haben ich mir am Montag die neuen HAIDA Optical Nano Pro Filter angesehen:


Kuhjahr #332 – Schade das dieser Steg…

… kein Deckholz mehr hat im Winter. Und auch schade das dies der einzige Holzsteg ist auf Fehmarn den ich in dieser Art kenne. Mal schauen ob ich noch einen weiteren finde für meine Langzeitbelichtungen die ich machen wollte.

Ich habe einen kleinen Artikel zu einer Netflix Serie geschrieben – quasi eine Empfehlung für Fotofuzzs.

Netflix Empfehlung für Fotofuzzys – Serie Abstract – Design als Kunst – Folge 7 – Platon – der Promi-Fotograf


Kuhjahr #333 – einfach nur ein Strauch

Nur ein Bild. Kein Text. Keine Interpretation. Nur ein Bild.


Kuhjahr #334  – gesehen in Heiligenhafen

Es gibt viele Wege seine Aufmerksamkeit zu erreichen. Mit diesem Text hat es dieses Hotel auf jeden Fall geschafft. Muss mal googlen was dahinter steckt…

Werbung die Neugierig macht. Nicht einfach… oder doch?

Ansonsten war der Donnerstag geprägt von einem Treffen mit einem langjährigen Freund aus dem Norden den ich leider nur einmal im Jahr sehe. Wir haben viel gequatscht über das Leben, den Sinn darin und natürlich über die Fotografie und den Sinn darin. Herrlich. Und das am Weissenhäuser Strand im herrlichen Bootshaus.


Kuhjahr #335 – Nichts!

An dieses „Nichts“ beim Brötchen holen (den Satz kennt Ihr schon, oder?) könnte ich mich sowas von gewöhnen. Hach…


Kuhjahr #336 – zwei Herzen auf acht Pfoten

Diese beiden Herzen sind unser Ein und Alles. Zwei Hunde die unterschiedlicher nicht sein können und dennoch „Ein Kopp und ein Arsch sind“. Die kleine braune zottelige Australische Yorki-Dame die eigentlich eher ein Grizzlybär im Meerschweinchenkostüm ist und die weiße alte Großmutter-Maltester-Dame mit Ihrem sturren Dickkopp – beide zwei riesen Herzen die unser Herz jeden Tag erheitern mit Ihrer guten Laune. Zwei kleine Lebewesen deren Herz größer ist als man denkt.

Und beide haben heute eine neue Leine bekommen aus 20 Meter Segler-Seil aus dem Yacht-Shop. Hunde die gerne am Meer sind. Wie das Frauchen und das Herrchen. Äh, sind das dann Seehunde?


Kuhjahr #337 – ein Taunusbaby von über 800 Kilo

Meine Frau, alias „Taunusbaby“ hatte schon lange den Wunsch ein nettes „Mädel“ mit Pferd am Strand zu fotografieren. Das das bei knappen2 Grad im Dezember stattfinden sollte war auch mir neu an Ihrem Traum. Smile. Aber es war ein wunderschöner Nachmittag mit Justine und Nor (dem 800 Kilo-Baby…) am Strand und ganz sicher werden wir in den nächsten Tagen und Wochen auf Taunusbaby und Langeronline noch das eine oder andere Bild von diesem Shooting zeigen.

Eine Woche im „Nichts“ die anregt über vieles nachzudenken….

Worum geht es eigentlich in der Fotografie?


Anekdote der Woche: („Lachen über Jörg“)

„Ich habe mir eine orangene Pudelmütze gekauft!“

Findet Ihr nicht Lustig? Sieht aber Lustig aus! Ich mag die…


Inspirationen der Woche: (Webfundstücke und so…)

Tomaso Baldessarini

Tomaso Baldessarini – einer der ganz großen in meinen Augen und noch dazu auf mich wahnsinnig authentisch, echt und symphatisch wirkend. Davon können sich andere ‚Stars‘ der Szene mal eine Scheibe abschneiden! Tomaso – weiter so!

Durch eine YouTube Werbung die ich normalerweise immer weg-klicke bin ich auf dieses Video gestoßen und ich habe es genossen und glatt vergessen welches Video ich eigentlich ansehen wollte…


Film(e) der Woche:

Eine wirklich tolle Serie. Super zum entspannen.


Buch der Woche:


Fazit der Woche:

„Denken ist wie Googlen – nur krasser“

… hab ich gestern im Cafe Liebevoll in Fehmarn an der Wand gelesen. Da ist was wahres dran. Unglaublich wie man vom „Nichts“ angeregt werden kann zum Grübeln und Denken… probierts mal aus. Ist krass….

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer


Mehr Bilder aus meinem Alltag findet Ihr wie immer in Instagram unter
www.instagram.com/langeronline
;
Sehen wir uns dort?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.