Best of 2013 Produkte – Kategorie Buch: Sams Farbenbuch

Veröffentlicht von

20131226-140906-DSC00415

Auch wenn „böse Stimmen“ immer wieder behaupten ich lese keine Bücher, so muss ich dieses Jahr doch ein Buch-Posting in meine Blogreihe „Best of 2013 Produkte“ einbauen. Sind Bücher eigentlich „Produkte“? Nun, wie dem auch sei, es gibt ein Buch, dass meines Erachtens eine klare Empfehlung verdient hat.

Es ist das Farbräume & Farbmanagement-Buch von Sam Jost.

Ich habe lange überlegt da ich dieses Jahr viele Bücher lesen durfte, von Kamerahandbüchern, über Bildbände (die lese ich am liebsten :-), bis hin zu Büchern über IT und EBV. Es waren unendlich gute Bücher dabei und so richtig „murks“ war gar keins dabei.

Sams Farbräume Buch ist eines der kleinsten, billigsten und vom Thema her trockenstes Buch von denen die ich in 2013 gelesen habe, aber genau das ist es, der Auslöser warum ich dieses Buch für mich zum Buch des Jahres erwählte.

Sam schafft es in diesem kleinen Buch mit nur 80 Seiten und nur 12,90 Euro das so komplexe und für viele nicht zu durchdringende Thema Farbräume, AdobeRGB, sRGB und Co rüber zu bringen wie kein anderer.

Ich sollte vielleicht an dieser Stelle erwähnen das mich Sam für diesen Beitrag nicht sponsored und ich das Buch wie jeder andere bei ihm gekauft und bezahlt habe. Den einzigen Vorteil den ich hatte, weil ich Sam schon ein paar Jahre persönlich kenne, das mein Buch nett signiert ist von ihm.

Nach lesen dieser 80 Seiten , behaute ich, weiß jeder warum er AdobeRGB nehmen sollte oder was am sRGB einfach anders ist. Begriffe wie Weißpunkt, Gamma, Proof, Softproof, Kalibrierung, etc. bringt Sam in einfachen und verständlichen Worten rüber. Dieses Buch ist keine Diplom-. oder Doktorarbeit und kein unendlich fettes Nachschlagewerk das mit Fremdworten nur so übersät wurde, nein es ist ein verständliches kurzes, schnell zu lesendes Werk das auch mir als Realschüler und Praktiker sehr geholfen hat das eine oder andere verständlicher, in meinem Workshops und Einzelcoachings die ich gebe, zu erklären. Danke dafür Sam.

Sams Buch „Manuell Belichten“ habe ich mittlerweile über 20x schon verschenkt an Kursteilnehmer und Freunde die mit dem Fotografieren anfangen und mehr aus Ihren Kameras herausholen wollen und ich denke vom Farbräume Buch werde ich mir auch ein paar auf Vorrat herlegen.

Danke Sam! Deine einfache und verständliche Art komplexe Dinge so einfach zu erklären macht Deine Bücher zu etwas „anderem“. Und auf „anderes“ stehe ich ja immer…

Deswegen ist das Buch für mich das Buch des Jahres 2013.

So Ihr lieben, das war die diesjährige Blogreihe Best of 2013 Produkte. Ich hoffe diese Serie hat Euch gefallen und Ihr hattet Spaß beim Lesen meiner Postings. Freue mich auf Euer Feedback und Eure Kommentare!

Es war ein cooles Jahr! Oder?

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer

Die “Best of Produkte 2013 – Serie” im Überblick:

  • Best of 2014 Produkte: ….wartet mal eben ein Jahr…. 🙂

2 Kommentare

  1. Danke für den Tip! Ich habe mir das Büchlein mal besorgt (zusammen mit dem über manuelle Belichtung). Es stimmt, ist wirklich lesenswert und gut geschrieben. Kein Standard- und Nachschlagewerk, aber zum Überblick über die Materie super geeignet und schnell weggelesen.

  2. Hallo Jörg,
    danke für deinen interessanten Buchtipp. Das Heftchen liest sich flott durch.
    Nun mach ich mir Gedanken wo ich meine Fotos zukünftig drucken lassen werde.

    Ein Wie und Wo über deine Verfahrensweise wäre mir wichtig und hilfreich.
    Vielleicht sogar als eigener Blog-Artikel?

    Bisher bestellte ich über Whitewall im TIFF-Format ohne mir Gedanken über die
    Farbräume zu machen.

    Liebe Grüße und ein schönes neues Jahr mit vielen Ideen für deinen Blog
    Danke dir, mach Weiter so!

    Daniel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.