BAUMTALK ZUM WEIHNACHTSBRAUCH (179)

Veröffentlicht von

Gerade eben zugehört… Gespräch unter überlebenden Bäumen…

Baum ziemlich weit hinten:

„Sagt mal, Ihr da vorne, wo sind denn die ganzen Kumpels zwischen uns hin?“

Baum ganz vorne rechts:

„Die sind vor ein paar Wochen schon gnadenlos umgemacht worden… ich bibber heute noch wie Nadellaub wenn ich dran denke….“

Baum vorne links zweite Reihe:

„Ach hör auf, ich hatte es gerade wieder langsam vergessen, diese gemezzel mit den Äxten… unglaublich wie Profitgierig der Typ mit der Axt über die ängstlichen Stämme unserer Kumpels hergefallen ist…“

Baum mittendrinne:

„Es ist unvergesslich wie sie an den frisch gebrochenen und zerschlagenen Füßen hier rausgezerrt wurden… welch ein scheußlicher Anblick – diese Grausamkeiten!“

Baum vorne links:

„Wisst Ihr noch wie die einfach so auf den Laster geschleudert wurden??? Ich vermisse die Kumpels…“

Baum vorne rechts:

„Was unsere Kumpels wohl heute machen?“

Baum hinten links:

„Ich glaube die müssen Fußfesseltragen und in so ecklig warmen Gegenden eine fürchterliche BimBam Musik ertragen und …“

Baum vorne rechts:

„… achja, davon habe ich auch gehört… wie fürchterlich, da sollen zum Teil sogar „Brandings“ gemacht werden und Ihnen Stromkabel übergeworfen werden…“

Baum in der Mitte:

„… und die ganz harten alten Methoden sind die schlimsten, da wird Ihnen teilweise noch Wachs über die Äste getropft von Kerzen die die Menschen an Ihnen anbringen und sie langsam runter brennen lassen…. ganz schlimm… Der Baumlehrer hat uns erzählt das teilweise sogar ganze Kumpels von uns anbrennen…“

Baum vorne links:

„… und dann wird unseren Kumpels bestimmt noch die Schuld in die Schuhe geschoeben das wegen Ihnen das ganze Haus abbrennt – oder?“

Baum in der Mitte:

„Ach hört auf… Hauptsache sie müssen nicht mit zu sehen, wie kleine Kinder angelogen werden mit Christkindgeschichten und mit heuchlerischen Versuchen Ihnen den Onkel Gerd als den heiligen Nikolaus zu verkaufen… wenn sie Glück haben unsere Kumpels müssen Sie nur in der Ecke stehen und Ihre Äste beschützend über viele Pakete von Amazon strecken und so tun als ob Sie die bewachen bis das kleine Glöckchen die Pakete-Auspack-Schlacht eröffnet… und Tante Gerda so wunderbar ein Lied anstimmt bei dem einem die Nadeln vom Baum runterekeln…“

Baum vorne rechts:

„Ach Ihr lieben Baumkumpels, hoffentlich werden die Kumpels bald vom schwedischen Aufräumwahn Knut erlöst – dann ist wieder 10 bis 11 Monate ruhe für unsere Rasse bis der selbe Wahnsinn wieder anfängt….“

Baüme alle im Chor:

„Waaaaaaas sind wir soooo freu bei minusgraden hier im freien fest verwurzelt die Schneeflocken aufzunehmen um Ihnen ein dasein zu geben…“

Leute im Ernst – ich war entsetzt diesen Baumtalk eben mit anhören zu müssen… denkt mal drüber nach…

Euer Jörg

p.s. für die Fotofuzzys: Leica M9 mit ukrainischem Industar Baujahr 1989, 53mm f2.8 @ 5.6 und SW out of the Cam.

4 Kommentare

    1. Die ist mir so spontan eingefallen – die musste raus! 🙂

      Euch allen da draussen auch wunderschöne und erholsame Feiertage und ich hoffe Ihr macht alle genau das was Ihr wollt und nicht das was andere von Euch wollen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.