Analog für Digitales! (jetzt mit Google/Nik Analog Efex Pro)

Veröffentlicht von

Nik_Analog_Efex_Pro_00

Für die Fans von analoger Bildanmutung sowie Schlieren und Kratzer und Farbverfälschungen auf den viel zu klinisch wirkenden digitalen Bildern, hat Google die NIK Filter Collection erweitert mit dem neuen Analog Efex Pro Paket.

Viele User die sich „damals“ die NIK Filter teuer gekauft hatten (so auch ich für über 500 Euro…) fragten sich nach der Übernahme von Nik durch Google ob die Filter weiterhin existieren werden. Danach hat Google die Filter für um die 100 Euro in der gesamten Collection „verramscht“. Das lies nicht wirklich vermuten das diese Nik Filter Collection noch eine Zukunft haben wird. Seit gestern wissen wir das weiterhin an den Filtern gearbeitet wird. Google hat der Collection ein neues Paket hinzugefügt. Das Analog Efex Pro.

Nachfolgend habe ich ein paar Screenshots für Euch gemacht um Euch einen kleinen Einblick in die neue bzw. aktualisierte SW zu geben:

Ein Video bette ich hier nachfolgend mal ein, das von NIK bzw. Google selbst zum neuen Paket auf YouTube zur Verfügung gestellt wird:

Für Besitzer des bisherigen NIK Paketes scheint Analog Efex Pro kostenlos zu sein. Einfach auf den Download Link der damaligen Google Bestätigungsmail gehen und noch mal downloaden. Dann kommt die neue  gesamte Collection in einer neuen Version zum Download. Einfach installieren und drüber spielen. Läuft einwandfrei! Auch die anderen Programme scheinen teilweise Updates bekommen zu haben.

Fazit: Witzig! … und es geht zum Glück weiter mit Nik Software. Danke Google!

Mein Favorit bleibt aber ganz sicher die Silver Efex Pro zur SW Umsetzung.

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer

3 Kommentare

  1. Ich finde solche Filter großartig! Habe angefangen mit „VirtualPhotographer“, bin dann über mehrere kostenlose Filter fü PS und LR zu „Helicon“ und schließlich zur NIK-Collection gekommen. Das waren die sinnvollsten 150€, die ich je für Software ausgegeben habe!!
    Viele können das nicht nachvollziehen, solche Filter liebt man oder man schüttelt den Kopf darüber. Ich gehöre zur ersten Gruppe. 😉
    Und dass die NIK-Filter weiterentwickelt werden, ist für mich das die Top-Meldung des Monats. Superspitzenklasse!!

  2. … ich steh ja – wenn es um die Umwandlung in Filmprofile geht und das nicht ohnehin schon « wie Film » aus den Apparaten plumpst – total auf AlienSkin 😉 Alle anderen sind mir irgendwie « zu bunt » oder bekommen die Kurven nach meinem Geschmack nicht « ordentlich » hin …

    Gruss aus dem Exil,
    Hauke

  3. Hallo Jörg,
    Dein Tipp mit dem erneuten Download über den Kauflink ist richtig. Ich habe es probiert und es funktioniert. In dem erneuten Download ist analog.effex.pro enthalten.
    Danke für die Info hier im Blog.

    Beste Grüße
    Uwe Möbus

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.