AMPELMANN (034)

Veröffentlicht von

Wenn ich meinen drei Frauen in der Famile glauben darf, bin ich wohl ziemlich schräg drauf…

Habe heute den ganzen Nachmittag meine kleine Cam in der Stadt immer auf den Boden gelegt um Bilder zu machen. NEIN, ich habe mich nicht ständig auf den Boden gelegt… (wollte ja nicht, das Greenpeace anreist und mich als Wal wieder ins Meer ziehen will… *ggg*).

Einfach mit der Pen bei 9mm (=18mm bei Kleinbild) und Blende 22 vorfokusiert und dann ausgelöst per 12 sek. Vorauslöser und dann die Kamera sanft vorne auf die Geli abgestellt und per Kameragurt ausgerichtet. Wenn es Klack gemacht hat sanft wieder per Gurt anheben und schmunzeln. Da sind echt ein paar witzige Perspektiven zustande gekommen.

Ich werde nach dem Urlaub mal ein paar davon als Galerie auf Flickr und auf unsere Page stellen.

Bis dahin nur eins hier als Augenblick vor dem Ampelmann-Shop am Gendarmen-Markt entstanden.

Könnte gut sein das ich in den nächsten Tagen noch ein paar dieser bodennahen Aufnahmen machen werde. Irgendwie ist das sehr witzig, auch wenn die fremden Menschen einen dabei sehr seltsam anschauen, aber das war mir ja schon immer relativ egal!

Euer Jörg mit lieben Grüßen aus der Hauptstadt

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.